Jahresprogramm 2018

Sonntag, 14.10.2018 Mala Vita, Oper von Umberto Giordano im Stadttheater Gießen
Dieses Drama dreht sich um einen Arbeiter, der die Rettung einer Prostituierten gelobt, wenn er dafür die Genesung von seiner Tuberkulose erreicht. Nicht Könige, Götter und Helden bevölkern hier die Opernbühne, sondern Repräsentanten des wahren Lebens. Mala Vita ist die alljährliche, meist hochgelobte Obernausgrabung. Lassen wir uns überraschen. • In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
Sonntag, 11.11.2018 Pumuckl – das Musical
Der kleine freche Kobold mit den roten Haaren, der Meister Eders Schreinerwerkstatt unsicher macht. Mit großem Erfolg wurde das neue Musical im April dieses Jahres im Münchener Gärtnerplatztheater mit bodenständigen bayerischen Rhythmen und zeitgemäßen Melodien uraufgeführt. (Wie in den letzten Jahr auch hat das Stadttheater Gießen auch dieses Mal wieder weitgehend unbekannte Stücke im Repertoire, die von Kritikern und Presse meist hoch gelobt werden, aber nicht unbedingt dem Geschmack unseres Mitglieder entsprechen. Aus diesem Grund haben wir uns letztendlich noch entschieden, den „Pumuckl“ zu besuchen, den kenne mer doch all!)

Da unsere geplanten Veranstaltungen meistens recht schnell ausgebucht sind, bitten wir um baldige Anmeldungen zu den oben genannten Aufführungen, nicht zuletzt deswegen, weil wir beim Stadttheater Gießen eine Sammelbestellung abgeben und daher jeweils Karten der Kategorie 1 erhalten. Zudem erhalten wir als inzwischen 64-jähriger Stammkunde auf alle Karten 20 % Ermäßigung. Sollten Sie einen bereits gebuchten Termin doch nicht wahrnehmen können, besteht die Möglichkeit, die Karten bis 14 Tage vor der geplanten Vorstellung bei Frau Johanna Muth zurückzugeben. Dies gilt allerdings nur für das Stadttheater Gießen.

 

Ihre Anmeldungen nimmt gerne entgegen:

Johanna Muth
Friedrich Ebert-Str. 23
35469 Allendorf/Lda.
Tel. 06407/7429

 

Haben Sie Interesse an unseren vielseitigen Angeboten?

Werden Sie Mitglied im Kulturring Allendorf e.V. bei einem Jahresbeitrag von nur 3,00 €!

Bitte beachten Sie jeweils unsere Ankündigungen in den örtlichen Nachrichten.