Der Medicus im Schlosstheater Fulda

„Der Medicus“ Musical nach dem Weltbestseller von Noah Gordon, Musik und Texte von Dennis Martin.

Am Freitag, den 22. Juli 2016 besuchten über 40 Mitglieder des Kulturrings „Den Medicus“ im Schlosstheater Fulda. Diese überwältigende Vorstellung übertraf alle Erwartungen. Den Verantwortlichen ist es gelungen, in knapp drei Stunden Spielzeit so viele Details wie möglich aus der umfangreichen Romanvorlage von Noah Gordon unterzubringen. Rasch wechselnde Kulissen und blitzartige Umbauarbeiten machten es möglich, auf kleinem Raum die ganze Welt des Medicus auf seiner Reise aus dem mittelalterlichen England ins persische Isfahan zu präsentieren.

Der bei der Premiere am 18.06.2016 anwesende Michael Gordon, Sohn des Autors, soll gesagt haben, die Aufführung habe ihn sehr ergriffen. Das ging uns allen natürlich nicht anders. Die Darsteller lieferten eine gewaltige Leistung ab: Friedrich Rau als Medicus, der fast immer auf der Bühne präsent war, Sabrina Weckerlin als Mary Cullen, sie hatten wir schon als „Päpstin“ in Fulda gesehen, sowie der österreichische Opernsänger Reinhard Brussmann als Ibn Sina. Andreas Wolfram als Karim – der spätere Schah – spielte jahrelang eine Hauptrolle in „Starlight Express“ in Bochum.

Beeindruckt zeigten wir uns auch von dem Tanzensembles: in wechselnden farbenprächtigen Kostümen sorgten sie für zahlreiche rasante Tanzeinlagen. Neben den aufregenden Massenszenen trafen auch die emotionalen Balladen („Ich muss es tun“, „Verlier den Glauben nicht“) genau ins Schwarze.

Am Schluss gab es stehende Ovationen, Beifall, der nicht enden wollte und natürlich einige Zugaben, ohne die das Publikum die Darsteller nicht von der Bühne ließ. Die Leistung des spielfreudigen Ensembles war wirklich hervorragend, da gab es so manche Gänsehauteffekte.

Am Ende waren wir uns alle einig: es war sooo schön !

Im Jahr 1999 wurde das Buch „Der Medicus“ von Noah Gordon zu einem der zehn beliebtesten Bücher aller Zeiten gekürt.

IMG_20160722_160457-1 Theaterkasse