Fahrt nach Oppenheim

Mitglieder des Kulturrings im Weinberg.

Mitglieder des Kulturrings im Weinberg.

Der Kulturring Allendorf/Lumda e.V. besuchte Oppenheim und ein Weingut in Rheinhessen. Am Samstag, 30. August machte sich eine Gruppe von 30 Personen auf den Weg  in den Weinort Oppenheim am Rhein. Zunächst stand ein Besuch im Deutschen Weinbaumuseum auf dem Programm. Unter fachkundiger Führung des Museumsleiters konnten die Besucher auf einer Ausstellungsfläche von 5000qm 2000 Jahre Weinbaukultur aus der Perspektive des Winzers vom Anbau bis zur Abfüllung in einem eineinhalbstündigen Rundgang kennen lernen.

Nach dem Mittagessen ging es dann mit dem Bus weiter in das nahegelegene Weingut Dannenfelser in Mörstadt. Hier wurde die Gruppe bereits vom Seniorchef Wolfgang Dannenfelser erwartet und begrüßt. Bei strahlendem Sonnenschein startete hier eine gemächliche Wanderung durch die Weinberge rund um Mörstadt. Hierbei informierte uns der Winzer über die verschiedenen Weinarten und deren Besonderheiten. Aber auch die vielfältigen Arbeiten im Weinbau wurden konnten hier anschaulich erklärt werden. Und natürlich hatten wir Gelegenheit, uns die inzwischen  schon teilweise reifen Trauben schmecken zu lassen.

Nach Ende des Rundganges erwartete uns eine Weinprobe in dem als Familienbetrieb geführten Weingut. Bei selbstgebackenem Flammkuchen und Spundekäs war es schon ein kulinarischer Genuss die verschiedenen Weinsorten zu verkosten. Dabei informierte uns Herr Dannenfelser über die Besonderheiten der einzelnen Weinsorten sowie über den jeweiligen Alkoholgehalt, den Restsüßegehalt und den Säuregehalt.

Ausgestattet mit diesen Kenntnissen hatten wir nun Gelegenheit, sogleich ausgewählte Weine mit nach Hause zu nehmen.  Gegen 22.00 Uhr kehrten wir wieder wohlbehalten ins Lumdatal zurück.